Samstag, 29. November 2014

[Buchvorstellung] Lucian von Isabel Abedi

Titel: Lucian
Autorin: Isabel Abedi
Verlag: Arena
Seitenanzahl:555
Gibt es einen Film: Nein
Gibt es/kommen noch andere Teile: Nein
Meine Altersempfehlung: 12+
Meine Punkte von 1-10: 8

Warum habe ich das Buch gelesen:

Man muss ganz ehrlich sagen, dass das Cover
der absolute Hammer ist. Ich war mir nie sicher, ob das Buch etwas für mich ist, aber aufgrund des Covers bin ich da einfach nicht drumrum gekommen. Mein innere Stimme hat mir gesagt: gib dem Buch eine Chance!!
 
Kurzbeschreibung:
 
Alles fängt mit einem kleinen Stich in Rebeccas inneren an. Seit dem taucht in ihrer Umgebung immer wieder ein seltsamer Fremder auf. Lucian. Er hat keine Erinnerungen. Keine Vergangenheit. Er hat nur Rebecca, in deren Nähe es ihm gut geht. Und auch Rebecca überkommt in seiner Nähe ein tiefes Gefühl der Ruhe. Doch woher kennt Lucian ihre Adresse? Woher ihren Namen? Woher weiß er, dass sie jeden Nachmittag schwimmen geht? Wo er doch behauptet keine Erinnerungen zu haben...

Meine Anmerkungen:

(Gleich vorab: ich werde nie wieder auf meine innere Stimme hören.)
Meine Beschreibung mag jetzt vielleicht so klingen, als ob das Buch irgendein Psychothriller ist; aber: nein das ist es nicht. Das ganze geht eher Richtung Fantasy. Ich war ehrlich gesagt von dem Buch sehr enttäuscht. Die Protagonistin war mir anfangs überhaupt nicht sympathisch, erst mit der Zeit konnte ich mit ihr warm werden. Mit ihrer Besten Freundin hingegen konnte ich mich bis zum Ende hin nicht anfreunden. Ihr Exfreund und Lucian waren aber eigentlich ganz okay. Zusätzlich war es teilweise ganz schön langatmig und die Spannung hat mir überhaupt ganz gefehlt.
 
Der Schreibstil:
 
Flüssig und gut geschrieben. Da gibt es nichts auszusetzen.
 
Best Paragraph:
 
Normalerweise tauchen gewisse Szenen oder Aussagen von einem Buch in den nächsten Tagen oder Wochen in meinem Kopf auf, doch das hat diesmal total gefehlt. Deswegen fällt mir jetzt nichts ein ,was ich hier reinschreiben könnte.
 
Fazit:
 
Eigentlich kann ich das Buch keinem empfehlen, ABER: ich habe Lucian dennoch 8 Punkte gegeben, weil es genau genommen nichts gibt, was man ändern sollte bzw. kann. Das Ende war zwar bei mir dann das ausschlaggebende für den Gedanken: "Was für Zeitverschwendung", aber mir würde selbst kein besseres einfallen. Vielleicht könnte mir das Ende ja gefallen, wenn es eine Fortsetzung gäbe, aber die gibt es nun einmal nicht...
 
Wer das Buch trotzdem gerne lesen würde, klicke hier !
 
 
Was meint denn ihr zu Lucian? Hat es euch vielleicht gefallen? Wenn ja sagt mir doch warum :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten