Sonntag, 3. Juli 2016

[Monatsrückblick] Juni 2016


Huhu!


gelesen


Hamlet - Prinz von Dänemark; An Ember in the Ashes; An Aboundance of Katherines; 

Am meisten begeistert hat mich:


An Ember in the Ashes - Diese Entscheidung fiel mir wirklich nicht leicht, da An Aboundance of Katherines auch ein unglaublich gutes Buch ist, aber da mich Sabaa Tahir ein wenig mehr fesseln, überraschen und schocken konnte, habe ich mich hierfür entschieden. :)


Am meisten enttäuscht hat mich: 

Das schlechteste Buch das Monats war zwar Hamlet, aber ich glaube Dramen kann man ganz einfach nicht wie "normale" Jugendbücher bewerten, deswegen freue ich mich sagen zu können, dass dieser Monat kein schlechtestes Buch hatte, yay! ;D


Davon geplant war: Nichts
Es fehlt: Pan - Die dunkle Prophezeiung; Selection Stories

rezeniert



Davon geplant war: Nichts.
Es fehlt: The Rest of Us Just Live Here; Fangirl

abgebrochen


Tatsächlich habe ich seit langem mal wieder ein Buch abgebrochen, und zwar And Then There Were None, Krimis sind einfach nicht so meins. Mal sehen, ob ich irgendwann einmal einen zweiten Versuch starten werde...

Neuzugänge


And Then There Were None; Die letzten Tage von Rabbit Hayes

SuB

Dash & Lilys Winterwunder; Let It Go;  Cinder; Black Blade - Das eisige Feuer der Magie; We All Looked Up; Water Song - Sternenlied; Bevor ich sterbe; Welche Farbe hat die Angst; Tote tragen keine Pelzmütze; Tote essen kein Fast Food; Dreizehn Wünsche für einen Sommer; Numbers - Den Tod vor Augen; Firelight - Brennender Kuss; Dylan & Gray; Beastly; Selection Stories 1&2; Die Legenden von Attolia - Die Königin; Die Legenden von Attolia - Der Gebieter; Grimpow; Lydia; Elisabeth von Thüringen; Aus der Hölle gerettet; Johnny Designed; Pan - Die dunkle Prophezeiung; Pan - Die verborgenen Insignien des Pan; And Then There Were None; Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Nachwort


Tja. Der Juni ist offiziell mein schlechtester Monat seitdem ich diesen Blog gestartet habe. Ihr könnt es gerne nachkontrollieren, aber ich hatte bis jetzt NIE weniger als 9 Blogposts pro Monat, im Juni waren es lediglich 5. Das ist einfach...nichts.
Am liebsten würde ich den Juni einfach weglöschen. 
Ich habe so gut wie nichts geschrieben. Ich habe so gut wie nichts gebloggt, so gut wie nichts rezensiert. Gut, gelesen habe ich immerhin 3 Bücher, aber dafür, dass ich sonst nichts gemacht habe, hätten es ruhig mehr sein können.
Aber es gibt auch gute Nachrichten. Ich habe Ferien. Das Schuljahr ist vorbei. Auch wenn es mir immer noch nicht so vorkommt. Im Allgemeinen kann ich sagen, bin ich sehr glücklich über dieses Jahr. Natürlich hatte ich meine Höhen und Tiefen, sowohl was das Bloggen angeht, als auch was mein Leben generell angeht, aber ich bin zufrieden. Ich habe neue Freunde kennenlernen dürfen - sowohl online als auch offline. Ich habe eine wundervolle (halb)neue Klasse bekommen durch die ich jeden Tag gleich ein ganz kleines bisschen motivierter bin, in die Schule zu gehen.
Es war ein schönes Jahr und ich kann nur hoffen, dass das nächste mindestens genauso schön wird - jetzt gilt es aber erst einmal die Ferien zu genießen!

Planung Juli

Bücher zu lesen:

Ich möchte mir da gar nichts genaues vornehmen, aber da ich ja bei der Leserunde von Tanja und Leni über das Buch Die letzten Tage von Rabbit Hayes mitmache (oder es zumindest versuche), steht das auf jeden Fall auf der Liste. Es sollen nur nicht weniger als 4 Bücher werden, dann bin ich zufrieden. 

Bücher zu rezensieren:

Mindestens 3 Bücher.

Bücher zu kaufen:

Ich will mir diesen Monat definitiv noch Me Before You und Eleanor & Park zulegen, ansonsten sollten es dann nicht mehr als zusätzlich noch 3 werden.

Wörter zu schreiben: 

Mindestens 7000.

Ansonsten habe ich mir für die Ferien auch einen ganz besonderen Vorsatz vorgenommen: An Tagen an denen ich keine sozialen Aktivitäten vorhabe muss ich entweder einen Blogpost veröffentlichen, 100 Seiten lesen oder 1000 Wörter schreiben. Das soll ein wenig verhindern, dass ich mich meiner Faulheit hingebe...wir werden ja sehen, wie gut das klappen wird! ;D




Kommentare:

  1. Hey!
    Glaub mir, es geht schlimmer wie dein Juni;) Ich hab definitiv auf meinem Blog schon schlimmere Monate erlebt... Und es freut mich total, dass dir An Ember in the Ashes gefallen hat! Und es freut mich ebenfalls, dass du ein tolles Schuljahr hattest und dich in der halbneuen Klasse wohl fühlst! Hoffentlich wird das nächste Schuljahr mindestens so toll für dich!;)<3
    Der Vorsatz klingt nicht schlecht;) Viel Erfolg damit! Und auch wenn du mal an einem Tag nichts davon machst, solche Tage müssen auch sein...;)
    Einen wunderschönen Juli und generell ganzganz tolle Ferien!
    Ganz liebe Grüße<3<3<3<3<3;)
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Awww das ist total lieb von dir! <3<3:)
      Naja...es würde schon an ein Wunder grenzen, wenn ich meinen Vorsatz einhalte...Vorsätze haben bei mir noch nie wirklich ihren Sinn und Zweck erfüllt ;D
      Danke und den wünsche ich dir auch, und auch wenn du noch keine Ferien hast, hoffe ich doch, dass du zumindest schon ein wenig in Ferienstimmung bist! ;)
      Ganz liebe Grüße, Ambria <3<3<3<3<3<3:)

      Löschen
  2. Huhu Ambria,
    manchmal hat man einen Monat, mit dem man nicht so zufrieden ist. Ich bin mir sicher, dass es wieder besser wird. Am Tag 100 Seiten zu lesen ist aber schon ein sehr ordentlicher Vorsatz. :o)
    Ich freue mich auch sehr, dass du bei unserer Leserunde dabei bist und mit Leni und mir ein wenig über das Buch diskutieren magst.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Naja, mal sehen wie gut ich mich daran halten werde...außerdem kann ich dann ja immer noch auf den Blogpost oder die 1000 Wörter ausweichen ;)
      Ich freue mich auch sehr, obwohl ich ja noch nicht allzu viel dazu beitragen konnte (meine Unproduktivität lässt grüßen)...
      Allerliebste Grüße, Ambria <3<3<3<3:)

      Löschen
  3. Hallo liebe Ambria,

    tröste dich, mein Juni war ähnlich katastrophal. Kaum gebloggt und vom Schreiben ganz zu schweigen, da würd ich mich am liebsten auch in einem Loch verkriechen. :D Aber hey, neuer Monat, neue Chancen - der Juli wird unser Monat. xD (Okay, momentan habe ich immer noch nichts geschrieben, aber psst.) Ich drück dir die Daumen, dass der bei dir jetzt besser läuft und ich denke, es ist okay, wenn es auch mal nicht so gut läuft. Immer super wäre doch langweilig, da sind die Anforderungen so hoch, um sich wieder zu steigern. ^^

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Oh haha, das ist gut zu wissen (oder auch nicht gut, wie man es nimmt ;D).
      Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Juni ein sehr gemeiner Monat zu vielen von uns war...böser Juni.
      Ich habe immerhin schon relativ viel geschrieben diesen Monat...aber von dem ganzen Rest will ich jetzt lieber nicht reden.
      So kann man es auch sehen ;D
      Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück dabei, dich im Juli wieder zu steigern ;) <3
      Viele liebe Grüße, Ambria <3<3<3:)

      Löschen